Indianerspaß auf dem Reiterhof

Den Klängen der Indianer folgen...

Damit die Zeit in den Ferien ohne den Reitunterricht nicht zu langweilig wurde, haben wir alle Indianer zu einem Stammestreffen eingeladen. Es wurden erst einmal alle indianertypischen Jagdwerkzeuge selber gebastelt und das Outfit durch den richtigen selbstkreierten Kopfschmuck aufgepimpt.  Jeder durfte sich zwischendurch mit süßen Schokoküssen und Naschtüten bereit machen, für das Bogenschießen und die Jagd auf die mittleren Ringe der Zielscheiben. Das Highlight war ein Ritt auf Cosima, die vorher zum lebenden Ponygemälde mit viel Fingerfarbe und noch mehr Kinderhänden bemalt wurde. Nach so viel Schnitzen von Pfeil und Bogen, Traumfänger, Axt und Speere basteln konnten alle Indianerkinder  sich dann mit Würstchen und Stockbrot für die Reise ins heimische Tipi stärken.

Galerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.