Das Weihnachts-Grinch-Reiten

Am 3. Adventswochenende hatten wir schrecklich-schönen Besuch in unserer Reiterhalle. Um 11 Uhr kamen große und kleine Leute um in der weihnachtlich geschmückten Halle alles für unsere Mitglieder und Gäste aufzubauen. Pünktlich um 13 Uhr war alles fertig und unsere Reitershow konnte starten.

„THE GRINCH“ gespielt von Anna Lena Sierck.

Unsere Akteure wollten dem großen grünen Grummeleicht einmal mehr zeigen wie schön Weihnachten ist, aber eben auf Reiterart.

Die Heinzelmännchen aus unserem Verein zeigten ihr Können auf den Steckenpferden und ritten eine Quadrille unter der Leitung von Manuela Weiß und Emma Homp. Jasmin Newe und Finja Weggemann zeigten eine Kür mit leuchtenden Pferden. Von den Ponygruppen wurden Gelassenheitsübungen zum festigen der Pony-Mensch-Beziehung unter der Leitung von Kerstin Junghans Trede gezeigt

Melanie Steltzer und Birgit Diekert ritten ein Pax de deux. Dann wurde es spaßig. Zu den Klängen von Heidi kamen Lydia Bauschke und Denise Breiter mit den Haflingern Grace und Wildfang und zeigten das auch Pferde zum melken und tanzen geeignete Partner sind. Ein Highlight waren auch Miriam und Emma Holm mit den tollen Tricks, die sie mit ihrem Shettyhengst Pepper zeigten. Dann kam ein Hauch von Winter in unsere Halle. Unter dem Motto „Schneemann bauen und Schlittenfahrt“ ritten Evelin Flatow, Lena Weiß und Denise Marzian mit ihren bunt leuchtenden und geschmückten Pferd bzw. Ponys.

Danach wurde es ruhiger und besinnlicher mit den wunderschönen Tönen der Querflöte von Lydia. Sie spielte Air und Halleluja, zudem alle Besucher und Akteure lautstark mitsangen. Einen krönenden Abschluss gab es durch unsere Minivoltis unter der Leitung von Maybrit und Lotta Wachsmann. Sie zeigten zu den Klängen von Aschenbrödel, wie zauberhaft Tauben auf einem Pony turnen können.

Am Ende der Show sang der Grinch mit allen Anwesenden O Tannenbaum und sah glücklich statt grummelig aus. Alle Kinder bekamen eine Naschtüte und der Tannenbaum wurde fertig geschmückt.

Während der ganzen Feier konnten alle Kaffee, Kinderpunsch, sowie die gespendeten Kuchen, Waffeln und Torten bei Henriette, Denise, Anika und Johanna für kleine Münzen erwerben.

Wir danken allen Gästen für Ihr Kommen und hoffen Ihr hattet genauso viel Spaß wie wir.

Ein Dank auch an alle Mitwirkenden und Helfer bei dem Adventsreiten.
Allen Mitgliedern und Gästen wünscht der Verein Reitsport Fockbek-Hohner Harde eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das Jahr 2018.

Galerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.