Indianerspaß auf dem Reiterhof

Den Klängen der Indianer folgen...

Damit die Zeit in den Ferien ohne den Reitunterricht nicht zu langweilig wurde, haben wir alle Indianer zu einem Stammestreffen eingeladen. Es wurden erst einmal alle indianertypischen Jagdwerkzeuge selber gebastelt und das Outfit durch den richtigen selbstkreierten Kopfschmuck aufgepimpt.  Jeder durfte sich zwischendurch mit süßen Schokoküssen und Naschtüten bereit machen, für das Bogenschießen und die Jagd auf die mittleren Ringe der Zielscheiben. Das Highlight war ein Ritt auf Cosima, die vorher zum lebenden Ponygemälde mit viel Fingerfarbe und noch mehr Kinderhänden bemalt wurde. Nach so viel Schnitzen von Pfeil und Bogen, Traumfänger, Axt und Speere basteln konnten alle Indianerkinder  sich dann mit Würstchen und Stockbrot für die Reise ins heimische Tipi stärken.

Galerie

Mittelholstein Riders Cup Station 3 – Höllnhof Schülp bei Nortorf

Am 08.07. und 09.07.17 fand die dritte Station des Mittelholstein Riders Cup auf der Reitanlage Höllnhof Schülp bei Nortorf statt. Für unseren Verein ging es am 8.7. um 10:45 Uhr um die ersten Schleifen dieses Wochenendes. Emma Maria Holm belegte auf Fipsy mit einer Wertnote von 6,4 den sechsten Platz im Reiterwettbewerb.

Der Vor- und Nachmittag war dann geprägt von Dressurprüfungen. Im Dressur-Wettbewerb belegten Maybrit Wachsmann auf Pia mit einer Wertnote von 6.5 den vierzehnten und Sarah-Michelle Joswig auf Flipsy den siebenundzwanzigsten Platz in einem sehr hochwertigen Teilnehmerfeld.

Am Nachmittag traten unsere Reiterinnen dann nochmals bei den Dressurprüfungen in der Dressur-WB Kl. E an. Sarah-Michelle belegte den siebten Platz und Maybrit den vierzehnten Platz.

Am Sonntag den 9.7. ging es dann mit dem Springreitwettbewerben weiter, Sarah-Michelle holte sich in der ersten Prüfung den siebten Platz. Im weiteren Verlauf des Tages sicherte sich Lea Levke Maaß auf Dalli den vierten und Emma Homp Platz Nummer 15 im Springen mit einer Note von 4.9

Den krönenden Abschluss gab es im Mannschaftsspringen wo sich die Gruppe "Wild Power" den sechsten Platz schnappen konnte. Wir gratulieren nochmals allen Schleifenträgern und Teilnehmern von Herzen

Galerie